Baikal-Amur-Magistrale erwacht zu neuem Leben

Das Projekt des Jahrhunderts – so wurde der Bau der Baikal-Amur-Magistrale vor 40 Jahren genannt, als in der Eiseskälte Sibiriens die ersten Schienen verlegt wurden. Mit großem Aufwand sollte das Land erschlossen werden und ein Weg gefunden werden, um die Bodenschätze auszubeuten. In unserer Sendung Focus zeigen wir Ihnen, warum das Vorhaben beinahe scheiterte, wie es heute um die Strecke steht und was die Zukunft bringt.
 

Quelle: YouTube/Euronews

Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere