Die wichtigsten Erfolge Russlands im Jahr 2019

Die wichtigsten Erfolge Russlands im Jahr 2019

Das Jahr 2019 war für Russland voll von positiven Ereignissen. Erinnern wir uns an diejenigen zurück, die nicht politisch sind.

Im Weltraum

Im Jahre 2019 hat Russland 25 Weltraumraketen gestartet, was 5 mehr sind als im Jahr zuvor. Zum ersten Mal seit vielen Jahren sind alle Starts – ohne Ausnahme – unfallfrei verlaufen. Insgesamt wurden 73 Raumfahrzeuge in das All gebracht – darunter auch das einzigartige Spektrum-WG-Labor, das bereits mehr als 10.000 neue Weltraumobjekte entdeckt hat und bis mindestens 2031 das fortschrittlichste Observatorium außerhalb der Erde bleiben wird.

Im Juni stellte der russische Astronaut Oleg Kononenko einen neuen Rekord für den Gesamtaufenthalt an Bord der ISS auf — 737 Tage. Ein weiterer Weltrekord wurde vom Frachter Progress MS-12 aufgestellt, der nach dem Start vom Weltraumbahnhof Baikonur in nur 3 Stunden 19 Minuten zur ISS flog.

In diesem Jahr hat Russland auf neue Raketen «Sojus-2.1 a» mit einem digitalen Kontrollsystem umgestellt. Zum ersten Mal schickten die Russen den Roboter Fedor zur ISS. Die Erfahrungen, die während seiner Expedition gewonnen wurde, werden bei der weiteren Entwicklung dieser Technik berücksichtigt.

In der Luft

Im vergangenen Jahr hat Russland aktiv das Projekt des neuen Passagierschiffes MS-21-300 weiter entwickelt. Es wurden vier Musterflugzeugen erstellt, die getestet werden.

Im Frühjahr stieg zum ersten Mal ein brandneues militärisches Leichtflugzeug Il-112V in die Luft. In diesem Jahr erhielt das Militär 143 neue Flugzeuge und Hubschrauber, darunter 5 modernisierte strategische Raketenträger. Erstmals wurden ein neuer Transport- und Landungshubschrauber Mi-38T mit einem neuen Motor TV7-117V sowie die neuesten Kampfhubschrauber Mi-28NM «Nachtjäger» und eine Drohne mit großer Flugdauer «Orion» der Armee ausgehändigt.

Die Dienstleistungen der zivilen Luftfahrt wurden innerhalb der vergangenen elf Monate von mehr als 119 Millionen Menschen genutzt – dies sind 10 % mehr als im vorausgegangen Jahr.

Auf dem Wasser

Am 26. Dezember wurde auf der “Admiralität Verve” das Diesel-Elektro-U-Boot «Wolchow» feierlich zu Wasser gelassen. Das U-Boot dient den Bedürfnissen der Marine. Das Führungsboot dieser Serie wurde der Flotte einen Monat zuvor übergeben. Im November begann bereits der Bau des dritten und vierten Bootes der Serie, im Oktober begann das Schneiden des Metalls für das fünfte Schiff.

Insgesamt hat die Marine im laufenden Jahr 19 Kriegsschiffe und Versorgungsschiffe erhalten, weitere 17 wurden zu Wasser gelassen. 15 Schiffe verschiedener Klassen befinden sich im Bau.

13 neue Schiffe werden im Laufe des Jahres zivile Kunden erhalten, insgesamt sind 73 Schiffe im Bau.

Das planmäßige Gütervolumen auf der Nordostpassage wurde übertroffen und wird bis zum Ende des Jahres mehr als 30 Millionen Tonnen erreichen.

Auf der Erde

Im Laufe des Jahres wurden in Russland 306 neue Großbetriebe eröffnet. Das Wachstum der russischen Wirtschaft wird im Jahr 2019 1,5% erreichen, das Wachstum der industriellen Produktion ca. 3%. Die Produktion von Bahnlokomotiven und Güterwagons, medizinischen Geräten und Bussen ist erheblich gestiegen.

In diesem Jahr setzte sich das Wachstum der Stromerzeugung fort. Insbesondere der Rekord der Stromerzeugung in Kernkraftwerken ist das Ergebnis ihrer Modernisierung und Inbetriebnahme neuer Kapazitäten.

2019 wurden im Land mehr als 120 Millionen Tonnen Getreide geerntet – das ist noch mehr als die Ernte des Vorjahres. Einen Rekord in der Geschichte wird die Ernte von Ölpflanzen und Zuckerrüben darstellen. Die Produktion von Milch und Fleisch, insbesondere Schweinefleisch, wächst. Das Ergebnis: Die Exporte der Landwirtschaftsprodukte übersteigen 24 Milliarden US-Dollar.

 

 

Quelle: YouTube / Russland Klargestellt
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.