Zwei Nationalitäten – ein gemeinsames Ziel.

Im Rahmen des dritten Teils des Projekts „Deutsche Firmen in Russland: Zwei Nationalitäten – ein gemeinsames Ziel“ bietet Sputnik Reportagen über deutsche Firmen, die in Russland tätig sind.

BMW-Russland-Chef: Wir glauben an Potential am russischen Markt

Chef von Großkanzlei Rödl & Partner in Moskau: „Keine Angst vor Russland“

Knauf in Russland: Wir sehen Sanktionen eher als Chance

Generaldirektor „Siemens Gas Turbine Technologies“: Russland begeistert mich immer und immer wieder

Präsident von Bosch in Russland: „Man muss Russland lieben“

Exekutivdirektor von Rehau in Russland: „Deutsches Management für Russland perfekt“

Generaldirektor von Claas Krasnodar: „Die Deutschen sind den Russen ähnlich“

 

Quelle: YouTube / Sputnik Deutschland
Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere